Die Chatbot Euphorie sinkt

Die Chatbot Euphorie sinkt

Teilt den Artikel mit euren Freunden und Followern!

Viele Geschäftsmodelle wurden seit 2015 umgedacht. Chatbots kamen auf und stellte für viele Unternehmen erstmal einen spannenden Acquisition Chanel da.  Fünf Jahre später stellen einige dieser Unternehmen fest, dass der Chatbot vielleicht doch nicht so optimal ist. Ähnlich geht es auch dem Startup Storyliner, die anfangs das Problem des “Leeren Blattes” in der Content Creator Branche lösen wollten. Es stellte sich heraus, dass Kunden u.a. zu wenig Fokus auf einen Chatbot legen und bereits nach wenigen Minuten die Konzentration schwindet. Das Interview mit den Gründern lest ihr hier.

Wofür eignen sich Chatbots? In den vergangenen Jahren wurden immer häufiger Chatbots für verschiedene Use Cases eingesetzt, darunter:

  • On-Boarding von Nutzern für diverse Plattformen
  • Schnellerer Sales Prozess
  • Optimierung von Customer Service Prozessen
  • Abfrage von Informationen über APIs im Hintergrund
Nachdem Chatbots oft als der Kanal der Zukunft gehypt wurden, stellt sich nun heraus, dass diese Technologie noch einige Zeit brauchen wird, bis sie die nötige Akzeptanz findet.
Aber welche Verbesserungen werden Chatbots letztendlich zum Siegeszug verhelfen?

Buch-Tipps zum Thema Chatbots

Consulting

Machine Rockstars bietet Consulting zu den Theman intelligente Systeme, Automatisierung in Unternehmen, Data Science und Analytics an. Kontaktieren Sie uns einfach. Zum Consulting